Geschichte

1878 Grundsteinlegung der heutigen Künzli Holz AG
Die Firma ist an bedeutenden Hochbauten der ersten Wachstumsphase von Davos beteiligt

1921 Übernahme durch Johann Georg Künzli und Pasquale Mai

Übernahme der Söhne der Firmengründer
Umbenennung in Künzli + Mai Söhne

60er/70er Jahre
Ein Grossbrand zerstört die Sägerei, Umbenennung Künzli + Co.
370 Angestellte sind beschäftigt
Rückgang der Beschäftigtenzahl auf 250,Umwandlung in eine AG
Konstruktion des Davoser Eisstadions, welches als architektonisches Meisterwerk gilt

80er Jahre bis heute

  • 1987: Abspaltung des Holzbereichs aus der Künzli +Co AG und Neugründung der Künzli Holz AG
  • 1989: Hansjörg Künzli übernimmt die Führung des Betriebs
  • 2 Brände, gelegt durch einen Brandstifter erschüttern die junge Firma
  • 1996: erste CAD-Arbeitsplätze werden eingerichtet
  • Spezialisierung auf individualisierten Systembau und Ausrichtung auf exklusiven Innenausbau sowie Fensterbau
  • Vorreiter im Bereich des energetischen Bauens und der Sanierung bestehender Gebäude
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung an der Spitze des technologischen Wissens und der Möglichkeiten
geschichte3
geschichte2
geschichte1
geschichte4
geschichte5
geschichte-heute